deutsch |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Papa Weidt: Er bot den Nazis die Stirn

Text

Präsenzbestand im hinteren Raum
Signatur: N9.001
Inge Deutschkron wurde im Dritten Reich als Jüdin verfolgt und fand Schutz und Hilfe bei Otto Weidt, der - selbst fast blind - eine Besenbinderwerkstatt führte, in der viele blinde Juden Arbeit fanden. Inge Deutschkron erzählt ihre Geschichte und die von "Papa" Weidt, von dem unter Juden bekannt war, dass er die Nazis hasste und dass er half, wenn sie mit ihren vielen Verordnungen den Juden das Leben zur Hölle machten. Lukas Ruegenberg hat die Bilder für dieses Kinderbuch angefertigt.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Buch)
 

Sprache:

Deutsch
 

Autoren:

Inge Deutschkron, Lukas Ruegenberg
 

Veröffentlicht:

Kevelaer: Verlag Butzon & Becker, 2001
 

Signatur:

N9.001
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten