deutsch |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Ernst Nielsen

Biographie von Ernst Nielsen, geboren am 28.2.1924 in Haderslev/Dänemark. Im Jahr 1944 wurde er wegen Widerstandstätigkeit verhaftet. Anfang 1945 erfolgte seine Deportation ins KZ Neuengamme. Dort war er zur Zwangsarbeit in den Hamburger Außenlagern Finkenwerder (Deutsche Werft) und Rothenburgsort (Bullenhuser Damm) eingesetzt. Am 1.4.1945 kam die Rücküberstellung ins Hauptlager Neuengamme. Nach kurzem Aufenthalt wurde er ins „Skandinavierlager“ verlegt und einige Tage später mit den „Weißen Bussen“ zur Rekonvaleszenz nach Schweden gebracht. Ernst Nielsen ist heute im dänischen Überlebendenverband aktiv.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 2006
 

Signatur:

J5.1056
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten