deutsch |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Sigurd Syversen

Biographie von Sigurd Syversen, geboren am 13.8.1921 in Vestre Aker/Norwegen. Im Jahr 1942 wurde er wegen Widerstandstätigkei verhaftet und ins KZ Sachsenhausen deportiert. Im Rahmen der „Aktion Bernadotte“ kam er am 30.3.1945 ins KZ Neuengamme und erlebte die Einrichtung des „Skandinavierlagers“ mit. Am 20.4.1945 erfolgte seine Evakuierung mit den „Weißen Bussen“ nach Schweden. Nach seiner Heimkehr Ende Mai 1945 nahm Sigurd Syversen seine Arbeit beim Norwegischen Rundfunk wieder auf.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 2006
 

Signatur:

J5.1058
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten