deutsch |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Adolf Speck

Biographie von Adolf Speck, geboren am 14.10.1911 in Kiel. Speck arbeitete als Landarbeiter und Straßenbauarbeiter. Er bewarb sich 1939 bei der Schutzpolizei und ging nach seiner Ausbildung im Juni 1940 zur SS. Im Anschluss an seinen Fronteinsatz kam er im August 1943 in das KZ Neuengamme, wo er als Wachmann und Blockführer tätig war. Zwischen 1943 und 1945 war er Kommandoführer der Arbeitskommandos Metallwerke und Klinkerwerk. 1946 verurteilte ihn ein britisches Militärgericht zum Tode. Speck wurde am 6.10.1946 in Hameln hingerichtet.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 2005
 

Signatur:

J3.1079
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten