deutsch |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Albert Ernst

Biographie von Albert Ernst, geboren am 1.6.1910 in Elbart/Oberpfalz. Ernst absolvierte eine Lehre als Installateur. 1933 trat er der NSDAP bei und verpflichtete sich für 12 Jahre bei der SS. Von 1933 bis 1938 wurde er im Kommandanturstab eingesetzt und später in der Politischen Abteilung des KZ Dachau. 1939 folgte seine Versetzung in das KZ Mauthausen und 1940 in das KZ Neuengamme, wo er als Leiter des Erkennungsdienstes in der Politischen Abteilung tätig war. 1943 meldete er sich freiwillig zu einer Fronteinheit. Ernst wurde 1946 von einem britischen Militärgericht zum Tode verurteilt und am 23.1.1947 in Hameln hingerichtet.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 2005
 

Signatur:

J3.1002
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten