deutsch |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Friedrich Ebsen

Biographie von Friedrich Ebsen, geboren am 6.6.1888 in Güldenberg/Kr. Oldenburg. Ebsen war von Beruf Jagdhüter und arbeitete später als Hausmeister. Im Juli 1942 war er im Marinezeugamt angestellt. Er trat 1933 NSDAP und SA. Im Oktober 1942 kam er zu den Wachmannschaften ins KZ Buchenwald. Ab Januar 1943 war er Wachmann im KZ Neuengamme. Ende Februar 1944 wurde er Leiter der Außenlager Wittenberge und im August 1944 Leiter des Außenlagers Schandelah. Im Prozess zu den Verbrechen in Schandelah verurteilte ihn 1947 ein britisches Militärgericht zum Tode. Ebsen wurde am 2.5.1947 in Hameln hingerichtet.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 2005
 

Signatur:

J3.1019
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten