deutsch |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Hans Fiekers

Biographie von Hans Fiekers, geboren am 24.2.1913 in Duisburg. Fiekers arbeitete als Kellner und wurde im August 1939 zur Wehrmacht eingezogen. Nach einem längeren Lazarettaufenthalt wurde er in ein Landesschützenbataillon versetzt und im Juli 1944 als Wachmann in das KZ Neuengamme, wo er kurze Zeit auch Blockführer war. Im Oktober 1944 wurde er in das Hamburger AL Dessauer Ufer versetzt und im Anschluss in das AL Fuhlsbüttel und Spaldingstraße, wo er zum Rapportführer und Adjutanten aufstieg. Nach dem Krieg setzte er sich nach Düsseldorf ab. Ein Ermittlungsverfahren gegen ihn wurde 1982 eingestellt. Weitere Informationen zu Fiekers sind nicht bekannt.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 2005
 

Signatur:

J3.1025
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten