deutsch |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Hans Harden

Biographie von Hans Harden, geboren 1895 in Hamburg. Harden war von Beruf kaufmännischer Angestellter. 1939 wurde er zur Wehrmacht einberufen. Im September 1944 wurde er zur Waffen-SS ins KZ Neuengamme versetzt. Dort war er zunächst im Außenlager Hannover-Stöcken eingesetzt. Später wurde er stellvertretender Lagerführer des Außenlagers Hannover-Ahlem. 1947 wurde er zu einem Jahr Haft im britischen Militärgerichtsprozess zu den Verbrechen im Außenlager Ahlem verurteilt. Über Hardens weiteren Lebensweg ist nichts bekannt.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 2005
 

Signatur:

J3.1027
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten