deutsch |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Otto Thümmel

Biographie von Otto Thümmel, geboren am 10.10.1896 in Braunschweig. Thümmel trat 1932 in die NSDAP und SS ein. Mit Kriegsbeginn wurde er zur Wehrmacht eingezogen. Im Frühjahr 1944 wurde er in den KZ-Dienst abkommandiert. Nach seiner Ausbildung im KZ Sachsenhausen wurde er auf eigenen Wunsch ins KZ Neuengamme versetzt, wo er im September 1944 Lagerleiter des AL Wilhelmshaven (Alter Banter Weg) wurde. Im Oktober 1944 wurde Thümmel wieder ins Stammlager zurückversetzt und von dort als Lagerleiter in das AL Meppen-Versen. Im Dezember des gleichen Jahres wurde er nach Salzgitter und Hildesheim versetzt. Nach Auflösung dieses Außenlagers übernahm er organisatorische Aufgaben bei der Räumung der Außenlager. Im britischen Militärgerichtsprozess zu den Verbrechen im AL Alter Banter Weg wurde er am 6. März 1947 zu fünf Jahren Haft verurteilt. Weitere Informationen zu Thümmel sind nicht bekannt.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 2005
 

Signatur:

J3.1056
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten