deutsch |  english |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
datenschutz
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Nach dem Krieg: Folgen der Zwangsarbeit. DP-Lager

Dieses Dokument ist eine Tafel der Ausstellung „’In Hamburg ist meine Jugend geblieben’. Zwangsarbeit in Hamburg 1940 – 1945“, die vom 21. Januar bis 11. Februar 2005 im Hamburger Rathaus zu sehen war. Es beschreibt, wie die britischen Soldaten mit den geraden befreiten Zwangsarbeitern umgingen. Um die Unterbringung und Versorgung, Registrierung und Kontrolle dieser Zehntausende Menschen zu bewältigen, richteten die Besatzungsbehörden DP-Lager (Displaced Persons) ein.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Freundeskreis KZ-Gedenkstätte Neuengamme e.V., Museum der Arbeit, 2005
 

Signatur:

M3.1006
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten