deutsch |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Rettung durch das Rote Kreuz

Zwischen dem 9. und dem 20. April 1945 evakuierte das Schwedische und Dänische Rote Kreuz weit über 6000 weibliche und männliche Häftlinge aus dem KZ Neuengamme mit den "Weißen Bussen" über Dänemark nach Schweden. Danach rettete das Rote Kreuz viele Tausend weitere Häftlinge, die nicht wie die jüdischen Häftlinge nach Bergen-Belsen transportiert worden waren. Dieses Dokument ist eine Tafel der Ausstellung "... dass wir es verstanden haben, in dem fürchterlichen Kampf Frauen zu bleiben." Zur Geschichte der Hamburger Frauenaußenlager des KZ Neuengamme, die 2004 im Hamburger Rathaus gezeigt wurde.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Redaktion:

Hans Ellger, Karin Heddinger, Ulrike Jensen
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ Gedenkstätte Neuengamme, 2004
 

Signatur:

J10.1073
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten