deutsch |  english |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
datenschutz
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Ausstellungstafel: Die Arbeitsbedingungen in den Walther-Werken

Diese Sammelmappe der Ergänzungsausstellung "Mobilisierung für die Kriegswirtschaft: KZ-Zwangsarbeit in der Rüstungsproduktion" beschreibt die Arbeit in den Walther-Werken. Für die Arbeit in den Walther-Werken wurden meist Häftlinge mit Fachkenntnissen ausgewählt. Zivile Mitarbeiter der Firma Walther führten die Aufsicht. Die SS-Kommandoführer Reese und Speck kamen nur selten in das Werk, misshandelten dann aber oft einzelne Häftlinge besonders schwer. Dennoch war die Arbeit dort begehrt, denn das Arbeitstempo war erträglich.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Digitales Medium)
 

Sprache:

Deutsch
 

Herausgeber:

KZ-Gedenkstätte Neuengamme
 

Veröffentlicht:

Hamburg: KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 2005
 

Signatur:

J4.1108
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten