deutsch |  english |  français |  русский

Sucheinstellungen

Kontakt / Impressum
KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Medium im Offenen Archiv

Dieses Medium steht Ihnen im Offenen Archiv zur Verfügung  

Die Hölle gestreift

Text

Präsenzbestand im hinteren Raum
Signatur: K2.001
Jean-Pierre Renouard wurde 1944 als junger Widerstandskämpfer verhaftet. Er war Häftling der Konzentrationslager Neuengamme und Bergen-Belsen. Mehr als neun Monate verbrachte er im KZ-Außenlager Misburg bei Hannover. Über seine Erfahrungen als Häftling verfaßte Renouard mehr als vier Jahrzehnte später eine Reihe kurzer Texte, knapp und genau. In einem langen Schlußkapitel schildert der Autor die Spuren, die die existenziellen Erfahrungen von Entfremdung und Erniedrigung in seinem späteren erfolgreichen Leben als weltweit agierender Geschäftsmann hinterlassen haben.  
 

Art des Mediums:

Text   (Format: Buch)
 

Sprache:

Deutsch
 

Autor:

Jean-Pierre Renouard
 

Beteiligte:

Marie-Claude Stehr (Übersetzung)
Rainer Fröbe (Übersetzung)
 

Veröffentlicht:

Leipzig: Leipziger Universitätsverl., 1999
 

Signatur:

K2.001
 

Rechtliche Bedingungen:

alle Rechte vorbehalten